VfL Engelskirchen: Sportabzeichenverleihung

Allgemein

Kurz vor dem coronabedingten Lockdown fand am 7. März noch in einer kleinen, gemütlichen Runde im Sportlerheim die Verleihung der Sportabzeichen für das 2019 statt.

Engelskirchen. Für den VfL Engelskirchen wurden 122 Abzeichen abgelegt. (82 Erwachsenen und 40 Kinder). Erfreulich war, dass bei den Erwachsenen elf und bei den Kindern 15 Sportlerinnen und Sportler das erste Mal das Abzeichen geschafft haben.

Im Jahr 2019 konnten wir wieder, nach netten Gesprächen mit den Grundschulen, auch zwei Schulen gewinnen, an dem Sportabzeichenwettbewerb teilzunehmen. Dabei schafften 25 Kinder von der GGS Engelskirchen und 26 Kinder von der GGS Ründeroth ihr Sportabzeichen.

Die Familiensportabzeichen waren mit zehn Familien gleichbleibend zu 2018.

Einige Sonderehrungen wurden auch ausgesprochen. Heinz Baum und Georg Potthof schafften ihre 25. Wiederholung und Hans Henkel sogar die 35. Wiederholung.

Nach dem offiziellen Teil fand der Nachmittag bei Kaffee und Kuchen seinen Ausklang.

„Ich hoffe, dass wir uns nach dieser Krise alle wohlbehalten auf dem Sportplatz wiedersehen werden und bleibt gesund“, resümiert Petra Botta, die Sportabzeichenwartin des VfL Engelskirchen.

Sportabzeichen 2019

Logo DOSB

Vorheriger Beitrag
Elisabeth Ritter wird Zweite in der Gesamtwertung der Mädchen bei der 36. Porzer Winterserie
Nächster Beitrag
RunUp in diesem Jahr mal ganz anders

Ähnliche Beiträge

Menü