VfL Engelskirchen beim Reschenseelauf 2021 in Südtirol vertreten

Die Farben des VfL Engelskirchen waren beim Reschenseelauf 2021 durch Heinz Baum in der AK M65 über die Distanz von 15,3 km vertreten

Der Stausee wurde komplett umlaufen. Start war in Graun bei dem bekannten Kirchturm im See auf einer Meereshöhe von 1.450 m. Die Strecke war zu 80 % asphaltiert und 20 % auf Schotterbelag. Bei 18° C waren 90 Höhenmeter zu bewältigen.

Eine dichte Wolkendecke verhinderte zeitweise den erhofften Ausblick auf die herrliche Bergkulisse mit dem 3.905 m hohen Ortler, dem höchsten Berg Südtirols

Die 21. Ausgabe dieser Veranstaltung war professionell organisiert. Auf das übliche Rahmenprogramm mit Festzelt, Musik und Unterhaltung sowie ein Abschlussfeuerwerk wurde in diesem Jahr coronabedingt verzichtet. Die ca. 1.800 Läufer und Läuferinnen wurden in fünf Startblöcken auf die Reise geschickt.

Heinz Baum in Südtirol

Vorheriger Beitrag
Die Inzidenzen erlauben es …
Nächster Beitrag
Der 28. Lauf „Rund um den Grengel“ war ein voller Erfolg – trotz Hemmnisse

Ähnliche Beiträge

Menü