Wieder ein starker 800m-Lauf von Felix Hoberg

Das Hallensportfest Kreis Dortmund nutzte Felix Hoberg (M15) um weiter Wettkampferfahrung zu sammeln

Dortmund. Beim Hallensportfest Kreis Dortmund, welches offen für alle Landesverbände ausgeschrieben war, trat Felix Hoberg in drei Laufdisziplinen auch gegen internationale Konkurrenz an.

Immer schon wurden die Hallensportfeste von diversen Vereinen aus den nahen Niederlanden gerne besucht. Am letzten Sonntag waren zusätzlich auch Starter aus Schweden, Polen, Ungarn und Serbien angetreten. So waren die Tribünen und Wettkampfanlagen gut gefüllt.

Felix begann seinen Wettkampftag mit einem Start über 300 m, wo er sich gut schlug und mit 41,82 sec die selbst gesteckten Ziele weit übertraf. Zwei Stunden später ging es dann bei vier Hallenrunden über 800 m. Wie zuletzt in Leverkusen verschafft er sich mit furiosem Start und einer sehr schnellen ersten Runde Platz um frei laufen zu können. Das Feld wurde auseinander gezogen und mit gleichmäßig schnellen Rundenzeiten musste Felix die Spitzenposition bis zum Ziel nicht abgeben. Wieder lief er eine starke 2:10,73 min und bei den LVN-Hallenmeisterschaften der U16, welche in drei Wochen in Düsseldorf stattfinden, soll dann die 2:10 min Marke fallen.

Zum Abschluss des Tages trat Felix auch noch über 80 m Hürden an. Da aber der 3er-Rythmus noch nicht bis zum Ende durchgehalten wurde, bereitete ihm die letzte Hürde große Probleme und es sprang mit 14,91 sec ein Zeit heraus, die sicher noch verbesserungsfähig ist.

Fotos M.Hoberg

Hier die Ergebnisse

Vorheriger Beitrag
Ein Marathon 500m unter der Erde “13. Kristallmarathon”
Nächster Beitrag
Top Leistungen für Felix Hoberg und Anna Lena Schüller auf Landesebene

Ähnliche Beiträge

Menü