Erneuter Regionsmeistertitel für Anna Lena Schüller über 800m und errungene 100m-Jahrgangsmarke im VfL

Zwei Tage Regionsmeisterschaften im Aggerstadion Troisdorf. 37-jährige VfL-Bestmarke fällt um vier Hundertstel.

Engelskirchen/Troisdorf. Die Troisdorfer Leichtathletik-Gemeinschaft trug am 11. und 12. Mai die LVN-Regionsmeisterschaften in den Einzeldisziplinen aus. Es war sehr fieses Wetter, vor allem bei den Hürdenstrecke und den 100m-Vorläufen am Mittag des ersten Tages. Aber Leichtathletik ist nun mal eine Outdoor-Sportart. Anna Lena hatte einen kraftraubenden Wettkampfbeginn.

80m Hürden in 13:28 Sekunden bedeuteten gleich den Vize-Titel, obwohl Anna Lena diese Strecke erstmalig im Wettkampf gelaufen ist. Das macht Mut, denn die Hürden stehen auch im Block- und Siebenkampf auf dem Programm, den Anna Lena besonders im Visier hat.

Im Weitsprung ging es 4,79 Meter weit (Platz 4). Alle Sprünge waren ähnlich gut und konstant. Überraschende stark war dann die Vorstellung über 100 Meter. Im Vorlauf bereits unter 13 Sekunden (12:92). Im A-Finale reichte es dann sogar mit 12:86 Sekunden ebenfalls für einen tollen Platz zwei in der Region. Bemerkenswert ist, dass 1982 zuletzt Petra Mönnighoff für den VfL Engelskirchen ähnlich schnell gelaufen war. Der gebrochene Rekord der W14-Mädchen ist also 37 Jahre alt!

Am Sonntag folgte dann der 800-Lauf. Das Wetter war prima und so sprang eine gute Zeit heraus (2:28,71 Min.). Das war gleichzeitig der Regionsmeisterschaftstitel. Zum Abschluss sprang Anna Lena noch gute 1,48m hoch. Ein gelungener Tagesausklang und Platz drei in der Konkurrenz.

Alle Ergebnisse gibt es hier: https://www.laportal.net/Competitions/Resultoverview/1565

Anna Lena Schüller im A-Finale über 100m
Anna Lena Schüller (li.) über 80m Hürden

1. Tag

Beim 800m-Start - Anna Lena (657)
Beim 800m-Start
Mit Vorsprung im Ziel
Regionsmeisterin über 800m
Hochsprung

2. Tag

Fotos privat

Vorheriger Beitrag
Solider Start in die Saison der Landesliga Mitte
Nächster Beitrag
Anna Lena Schüller in einer kleinen Gruppe beim Siebenkampf im Lipperland unterwegs

Ähnliche Beiträge

Menü