Porzer Winterlaufserie – zweiter Lauf

Porzer Winterlaufserie – zweiter Lauf

VfL Engelskirchen kann erneut Akzente setzen

Köln. Gut Leidenhausen. Am 06. Februar 2022 war es wieder soweit. Der zweite Lauf der beliebten 37. Porzer Winterlaufserie in und um Gut Leidenhausen. Bereits vor zwei Wochen beim Auftakt hatten sich die Athletinnen und Athleten des VfL Engelskirchen über alle Altersklassen und Läufe hinweg stark präsentiert. Diese Erfolgsgeschichte sollte nun fortgesetzt werden.

Wieder mit dabei natürlich auch Helga Knipp-Diawuoh mit den kleinsten VfLern. Sie betreut die Jüngsten im Training und natürlich auch auf den Wettkämpfen und freute sich über ein wiederum großes und schlagkräftiges eigenes Teilnehmerfeld. „Unglaublich, da regnet es den ganzen Tag aber pünktlich zum Start ist es wenigstens von oben trocken. Das hebt doch gleich die Stimmung“ Helga kurz vor dem ersten Start. Zwei Kinder mussten leider krankheitsbedingt absagen, dafür waren aber diesmal fünf neue Starter dabei.

Den Auftakt machten wiederum die Kleinsten über die 1.000 m.

Vater Siegmund staunte nicht schlecht, als er die Urkunden für seine Kinder zuhause ausdruckte. Sohn Noel Siegmund, 1. Platz M10 in 4:21 min, Tochter Luise Siegmund, 1. Platz W7  in 5:40 min. Hier lief es also nach dem nach dem Motto: Sie kamen, rannten und siegten. Weiter so!

Darrell und Tessa Abigail Bosbach waren neu dabei. Darrell kam knapp hinter Noel als zweiter in der Altersklasse M10 ins Ziel. Seine Zeit: 4:27 min. Tessa merkte noch die erst kürzlich überstandene Erkältung. Aber wenn sie startet, kämpft sie sich auch durch. 7:01 min ihre Zeit. Diesmal galt: dabei sein ist alles, das nächste mal wird es wieder besser.

Sean Diawuoh musste am Start Lehrgeld zahlen. Bei 68 Startern geht es eng zur Sache. Er wurde von einem Mädchen so abgedrängt, dass er fiel und lief dann erstmal hinterher.  Am Ende war er froh diese Läuferin noch überholt zu haben. Ein dritter Platz in seiner Altersklasse M8 in 5:19 min. der Lohn für die Anstrengung.

Marlen Denzer und Iben Gäbler waren schon vor zwei Wochen mit dabei. Marlen wurde wieder zweite in der W9 in 5:04 min. und Iben konnte sich in 5:05 min. zwei Plätze weiter vorarbeiten. Ihre sowie Marlens Laufzeit kommt der 5 Min Marke immer näher. Bei Lauf drei kommende Woche steht dann sicher die 4 vorne.

Glorreiche Siegerin bei den Mädchen war wieder Elisabeth Ritter als dritte im Gesamteinlauf. Ihre Superzeit von 4:05 min. auf der 1 km Strecke ist schon sehr beeindruckend.

Martha absolvierte den Kilometer in ebenfalls starken 4:36 min. Sie ist es nicht gewohnt, Zweite zu sein. Diesmal hatte sie zwar ihre Konkurrentin im Blick aber leider musste sie -wenn auch hauchdünn- den Sieg abgeben. Beim dritten Lauf am 20. Februar gibt es eine neue Chance.

Zum 5 km Rennen:

Fabiana Mathia (Jahrgang 2010) startete das erste mal über 5 km. Wie ein Profi hat sie sich mit ihrem Onkel auf die lange Strecke vorbereitet. Ganz stolz überquerte sie nach 26:07 min. die Ziellinie. Glückwunsch zum erfolgreichen Debut!

Auch Jonas Ritter (Jahrgang 2010) ging wieder auf die 5 km Strecke. Nicht ganz so schnell wie vor zwei Wochen aber seine Zeit von 26:19 min. kann sich erneut sehen lassen.

Auch die „großen“ VfLer konnten über die 5 km erneut überzeugen: 

Helga Knipp-Diawuoh 23:43 min., Mirjam Leidag 25:17 min., Franziska Alberts 26:13 min., Frank Stinn 27:30 min., Mareen Ritter 31:17 min. die Laufzeiten.

Über die 10 km Strecke starteten Andreas Matschurek. In 38:18 min. platzierte er sich auf Gesamtrang 13. Peter Denzer zeigte sich sehr zufrieden mit seiner Zielzeit 42:39 min.

Am 20. Februar 2022 steht nun der dritte Lauf an. Bis dahin gilt es, die Form noch ein bisschen zu verbessern und die bisher nachgewiesene Frühform in der noch jungen Saison 2022 erneut zu bestätigen.

https://time-and-voice.com/de/running/winterlauf2-2022/ergebnisse

Die "großen" VfLer in Porz
Die "kleinen" VfLer in Porz

Abschließender Serientermin 20. Februar 2022

Vorheriger Beitrag
37. Porzer Winterlaufserie – Der Klassiker
Nächster Beitrag
37. Porzer Winterlaufserie – das Finale

Ähnliche Beiträge

Menü