Mit 15 Teilnehmern startete die diesjährige „RunUp“-Aktion des VfL Engelskirchen

Mit 15 Teilnehmern startete die diesjährige „RunUp“-Aktion des VfL Engelskirchen.

Engelskirchen. Die Sommerlaufsaison hat nun bei schönem Frühlingswetter in Engelskirchen begonnen. Nach den winterlichen Läufen im Engelskirchen geht es nun wieder los mit dem Laufen auf den Höhen oberhalb von Engelskirchen mit Start und Endpunkt am Panoramabad Engelskirchen. Nach dem obligatorischen Gruppenfoto ging es dann gemütlich los. In verschiedenen Gruppen lief man nach Altrommersberg und Richtung Lindlar. Strecken von fünf, acht und zehn Kilometern wurden bewältigt.

Nach und nach, je nach Tempo und gewählter Laufstrecke, kamen die Läufer wieder zurück zum Panoramabad. Lauftreffleiter Heinz-Werner Köhne konnte den zurückkehrenden Läufern die Vereinseigene „RunUp-Medaille 2019“ überreichen als Zeichen für die kontinuierliche Teilnahme am Laufen den ganzen Sommer über.

Zum Run Up wurde dann noch mit Kaltgetränken und kleinen Häppchen ein wenig über das Laufen geplaudert.

Jeden Mittwoch findet das gemeinsame Laufen mit Start- und Endpunkt am Panoramabad Engelskirchen um 18 Uhr statt.

Nach dem obligatorischen Gruppenfoto ging es dann gemütlich los …

Bilder: privat

Vorheriger Beitrag
Kleine Gruppe wieder bei der Wettkampf-Leichtathletik unterwegs
Nächster Beitrag
Felix Hoberg bei der NRW-Langstrecke in Neuss

Ähnliche Beiträge

Menü