Bonn-Marathon mit einiger “VfL-Beteiligung”

Zwei Schulstaffeln mit Läuferinnen und Läufern vom VfL Engelskirchen, sowie zwei Einzelstarter

Engelskirchen/Bonn. Herrliches Wetter, tausende Läufer, Unterstützung durch sehr viele Zuschauer – das war der Bonn-Marathon 2019.

Je ein Teilnehmer beim Halbmarathon und Marathon, sowie fünf Nachwuchsläufer beim Schulmarathon waren für den VfL am Start.

Als Erster ging um 08.45 Uhr beim Halbmarathon Markus Weber (M45) ins Rennen. Das warme Wetter setzte ihm ab der Hälfte der Strecke stark zu und erschwerte die Atmung. Trotzdem dachte er nicht an Aufgeben, sondern kämpfte sich bis ins Ziel.

Dann erfolgte um 10.30 Uhr der Start der Topläufer im Marathon und direkt danach, noch vor dem Hauptfeld, gingen ca. 250 Schulstaffeln auf die Strecke. Mit von der Partie die Staffel “Gymnasium Lindlar 1” mit Anna Lena Schüller (W14) als Schlussläuferin (7,2 km) und das Team “Gesamtschule Marienheide 2” mit sogar 4 VfL-Nachwuchsläufern. Dazu zählten Colin Riss (MU20 – 10 km), Luis Fiedler (M14 – 5 km), Marek Weber (M13 – 10 km) und Felix Hoberg (M15 – 7,2 km). Neben Anna Lena standen bei “Lindlar 1” auch Sommerbiatheten aus Lindlar im Team. Beide Staffeln zeigten guten Leistungen und vollen Einsatz. Die Marienheider konnten den tollen fünften Platz aus dem Vorjahr zwar nicht wiederholen, aber dürfen mit Platz 13 trotzdem sehr zufrieden sein. Immerhin konnte das Ziel unter 3:10 Stunden zu bleiben, souverän erreicht werden.

Wie es Wolfgang Müller beim Marathon ergangen ist, wurde uns bislang nicht bekannt. Die Zeit lässt vermuten, dass er mit dem 4-Stunden-Zug gelaufen ist. Vielleicht lässt er uns ja noch seine Eindrücke zukommen … Platz 10 in der Altersklasse ist auf jeden Fall einen herzlichen Glückwunsch wert!

Ergebnisse der Einzelstarter

  • Marathon Wolfgang Müller, 10. M60, 343. in 4:00,06 Stunden
  • Halbmarathon Markus Weber, 371. M45, 2965. in 2:04,27 Stunden

Ergebnisse der Staffeln

  • Gesamtschule Marienheide 2, 13. Platz in 3:07,54 Stunden
  • Gymnasium Lindlar 1, 63. Platz in 3:33,28 Stunden

Alle Ergebnisse

Vorheriger Beitrag
Aggertalsperrenlauf mit neuem Start-/Zielbereich
Nächster Beitrag
Sportabzeichen machen beim VfL Engelskirchen e.V.

Ähnliche Beiträge

Menü