27. Lauf Rund um den Grengel als „Corona-Edition“

Bereits frühzeitig, vor einigen Wochen, haben wir uns entschieden, den diesjährigen Lauf „Rund um den Grengel“ in traditioneller und bekannter Form abzusagen.

Als zu groß haben wir die Unwägbarkeiten für eine Durchführung eingeschätzt, und die Entwicklung der letzten Wochen bis zum heutigen Tage hat uns letztlich bestätigt.

Das heißt jedoch nicht, dass im Jahr 2020 kein Grengellauf stattfinden wird. Natürlich haben wir uns etwas ausgedacht, um den vielen Trainingsstunden des Sommers einen Sinn zu geben und gemeinsam ein wenig Sport zu treiben – mit Abstand!

Wie soll das aussehen?

Die 27. Auflage des Laufs „Rund um den Grengel“ findet in diesem Jahr in der Corona-Edition statt. Um teilzunehmen, müsst Ihr nicht viel machen; der Grengelrunde einen Besuch abstatten, Laufen, Spaß haben, Ergebnis einreichen!

Das sind die wesentlichen Zutaten:

  • Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
  • Die Teilnahem ist kostenlos.
  • Als erstes müsst Ihr Euch entscheiden, ob Ihr die kurze oder die lange Strecke in Angriff nehmen wollt. Die kurze Strecke hat eine Länge von circa 4,4 km. Sie besteht aus einer kleinen Grengelrunde gefolgt von einer großen Grengelrunde. Die lange Strecke hat eine Länge von circa 8,6 km und besteht aus drei großen Runden um den Grengel. Es handelt sich also um genau die Strecken, die auch sonst gelaufen werden, ausgenommen ist der Anteil der, jeweils im Stadion stattfindet (Start, Einführungsrunden, Zielrunde und Ziel). Gelaufen wird, wie sonst auch, im Uhrzeigersinn.
  • Start und Ziel in diesem Jahr sind für beide Läufe jeweils der Parkplatz vor dem Sportpark Leppe am alten Kassenhäuschen. Wir werden das markieren.

Die Strecke ist damit vorgegeben.

Den Zeitpunkt Eures Rennens bestimmt Ihr selbst. Allerdings muss es innerhalb des Zeitraums vom 07.09.2020 bis einschließlich 18.09.2020 stattfinden. Ihr habt also insgesamt zwölf Tage Zeit, eine der beiden Distanzen, oder auch beide, zurückzulegen.

Den Lauf zeichnet Ihr mit Eurer GPS-Uhr oder mit einer entsprechenden App auf (z.B. Garmin, Strava, Polar etc.) und sendet uns das Ergebnis oder den Link per eMail an info@leichtathletik-in-engelskirchen.de zu. Wichtig dabei ist nur, dass aus der Datei beziehungsweise dem Link folgende Informationen hervorgehen:

  • GPS Track
  • Datum
  • Startzeit
  • Laufzeit

Wichtig ist auch, dass die Aufzeichnung nicht unterbrochen wird, sondern als eine Einheit aufgenommen wird. Zwischenzeiten und Autopausen dürfen für die Aufzeichnung nicht genutzt werden. Das heißt also, Uhr oder Telefon am Start anstellen und erst im Ziel stoppen. Fertig!

Zusätzlich zu der Ergebnis-Datei benötigen wir noch Euren Namen, Vornamen, Verein und Geburtsjahrgang.

Aus den eingesendeten Daten erstellen wir dann im Anschluss an den Wettkampfzeitraum eine Ergebnisliste mit Altersklassenwertung, die wir auf unserer Website www.leichtathletik-in-engelskirchen.de veröffentlichen werden.

Mit Übersendung Eurer persönlichen Ergebnis-Datei stimmt Ihr der Veröffentlichung Eurer Daten zu.

Wir freuen uns natürlich auch über ein Foto oder eine kleine persönliche Geschichte zu Eurem persönlichen Grengellauf 2020 und bereiten dieses dann ebenfalls auf. Mit Übersendung von Bildern oder eines Textes erklärt Ihr Euch ebenfalls mit einer Veröffentlichung einverstanden.

So haben wir dann am Ende der „Rennwochen“ eine bunte Collage aus Euren Grengellauferlebnissen 2020 und blicken – wenn auch nur digital – gemeinsam hoffentlich mit Freude auf den 27. Grengellauf zurück!

Ihr seid der Grengellauf 2020!

Abschließend noch ein paar Worte zum Thema Fairness:

Wir wollen, dass sich möglichst viele Läuferinnen und Läufer beteiligen können. Deshalb akzeptieren wir alle Ergebnisse, die wir lesen können und die die genannten Mindestanforderungen erfüllen und fordern nicht weitere Daten wie z.B. Puls o.ä. Jeder soll mitmachen können. Natürlich werden nicht alle Sportler vergleichbare Bedingungen haben. Das ist uns klar. Wetter, Startzeit und Wind seien hier beispielhaft genannt. Nutzt diesen Vorteil für Euch. Und habt Ihr beim ersten Versuch keinen guten Tag, könnt Ihr ja einen zweiten unternehmen.

In diesem Sinne, bleibt gesund und macht mit!

So kommen wir 2020 leider nicht zusammen …

Foto (Vorjahr): VfL Engelskirchen e.V.

Mehr unter: https://www.leichtathletik-in-engelskirchen.de/grengellauf/

Vorheriger Beitrag
Am VfL Engelskirchen geht in Sachen Leichtathletik in Oberberg kein Weg vorbei …
Nächster Beitrag
18. AggerEnergie- und Sparkassenlauf – Dieses Jahr anders, aber wir laufen weiter!

Ähnliche Beiträge

Menü